Baufortschritt in Neuhausen-Nymphenburg und Laim

Der Beginn der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke ist in Nymphenburg deutlich sichtbar. Südlich der Rosa-Bavarese-Straße wurde bereits eine Baustelleneinrichtungsfläche fertiggestellt. Diese wird als Lager- und Abstellfläche für Baumaterial und Geräte dienen. Auch ein Baufeld für die Unterführung der Baustraße zur Insellage Station Laim ist vorbereitet. Durch diese Unterführung können die Baufahrzeuge die in der Gleismitte/Insellage befindlichen Gebäude erreichen und diese später abbrechen. Die Unterführung ermöglicht die Arbeiten in der Gleismitte, ohne den Bahnbetrieb zu beeinträchtigen. In diesem Bereich entsteht das zweite stadtauswärtsführende Gleis des S-Bahnhofs Laim.

Ebenfalls zu den Vorabmaßnahmen für den Neubau der S-Bahn-Station Laim gehört die Verlegung von Kabeltunneln quer unter den Gleisen in Nord-Süd-Richtung. Mit dieser Maßnahme wird in Kürze begonnen.

Zur Sicherheit der Bauarbeiter werden die Arbeiten von Spezialisten eines Kampfmittelräumdienstes begleitet, damit es bei den Grabungen zu keinen unliebsamen Überraschungen kommt.

Im Bereich Hirschgarten bleibt der Grünstreifen zwischen der künftigen Baustraße und dem Wohngebiet erhalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Zurück

Kontakt

Mediathek

Bahnausbau München

HBF München

Presse