16.10.2020

Baufortschritt am "Rettungsschacht 3" südlich des Arnulfparks

Baufortschritt am "Rettungsschacht 3" südlich des Arnulfparks

Copyright: DB Netz AG

Der Bau der 2. Stammstrecke München ist an vielen Orten bereits sichtbar. So auch zwischen der Donnersberger Brücke und der Hackerbrücke südlich des Arnulfparks. Hier entsteht ein Rettungsschacht (der sogenannte „Rettungsschacht 3“) für die neue Strecke.

Für den Rettungsschacht 3 werden ab Herbst 2020 Bohrpfähle für das „obere Schachtbauwerk“ hergestellt (siehe Bild). Die Bohrpfähle dienen zur Stabilisierung des späteren Bauwerks während der Erdarbeiten und tragen die Zwischendecken. Nach Abschluss dieser Arbeiten finden weitere Untersuchungen zur Geologie und der Bodenbeschaffenheit statt um valide Erkenntnisse für die weitere Bauausführung zu gewinnen. Auch das spätere Wasserhaltungskonzept wird auf Grundlage dieser Daten optimiert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühjahr 2021.

Im Anschluss starten die Aushubarbeiten des oberen Schachtbauwerks und der Spritzbetonvortrieb des Verbindungsbauwerkes. In einer letzten Bauphase, noch vor der Vorbeifahrt der Tunnelvortriebsmaschinen, wird das „untere Schachtbauwerk“ mit Verbindung zum Rettungsstollen hergestellt.

Weiterführende Informationen zum neuen Flucht- und Rettungskonzept: https://www.2.stammstrecke-muenchen.de/sicherheitskonzept.html