Anwohnerinformationen

Um Ihre Anliegen rund um die 2. Stammstrecke kümmert sich unser Bürgerbeauftragter Jörg Mader.

Sie erreichen das Team Bürgerkommunikation unter der Telefonnummer 089 1308 22991 sowie unter der E-Mail-Adresse 2.stammstrecke@deutschebahn.com.

In der Nacht von Donnerstag, 7.10., auf Freitag, 8.10 kommt es zwischen 0.00 Uhr und 5.00 Uhr immer wieder zu temporären Sperrungen der Laimer Unterführung.

In der Nacht von Dienstag, den 5.10. auf Mittwoch, den 6.10. werden im Bereich Berg-am-Laim-Straße/Haidenauplatz im Gleisbereich Rammpfähle eingebracht.

Im Bereich des Mauerstegs zwischen Isar und Auer Mühlbach sowie am östlichen Isarufer werden bis Dezember mehrere Bohrungen und Pumpversuche durchgeführt.

Bis voraussichtlich November werden wieder nächtliche Bauarbeiten im Gleisbereich westlich der Friedenheimer Brücke stattfinden. Aus Sicherheitsgründen muss (!) während der Arbeiten zwischen den Gleisen eine sogenannte „Rottenwarnanlage“ in Betrieb sein. 

 

Wie geplant kann der motorisierte Verkehr ab Montag, 29. März, wieder zwischen Laim und Neuhausen-Nymphenburg ungehindert durch die Wotanstraße fließen.

 

Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH
Unterführung Station Laim heute

Die Laimer Röhre wird ab dem 22. Februar bis voraussichtlich 28. März für den Straßenverkehr gesperrt. Es wird eine Umleitung über die Landsberger Straße und die Friedenheimer Brücke eingerichtet. 

Nächste Woche beginnen ab Montag, den 30.11. bis Freitag, 4.12. die Bauarbeiten für die Herstellung einer Stützwand in der Wotanstraße.

In den kommenden Monaten werden an rund 40 verschiedenen Stellen entlang der geplanten Streckenführung der 2. Stammstrecke zwischen dem Marienhof und der Berg-am-Laim-Straße Bohrungen mit anschließenden Pumpversuchen durchgeführt.

Ab Montag den 2. 11. bis einschließlich Sonntag 14.11. müssen die Arbeitszeiten im gesamten Bereich zwischen der S-Bahn-Station Laim und der Friedenheimer Brücke von 6 Uhr früh bis 1 Uhr nachts ausgeweitet werden.

Der Bau der 2. Stammstrecke München ist an vielen Orten bereits sichtbar. So auch zwischen der Donnersberger Brücke und der Hackerbrücke südlich des Arnulfparks. Hier entsteht ein Rettungsschacht (der sogenannte „Rettungsschacht 3“) für die neue Strecke.

In der Woche vom 21.-26.09.2020 finden in Laim auf Höhe der Landsberger Straße 320 bis 336 im hinteren Bereich der Gleisanlagen nächtliche Arbeiten statt. Während der Arbeiten wird ein akkustisches Warnsignal eingesetzt. 

Im Bereich der Umweltverbundröhre (UVR), nördlich der S-Bahn-Station Laim wird in den nächsten Wochen im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet. 

In den Nächten 26./27.08.2020 finden außerplanmäßig bis 24:00 Uhr Arbeiten zur Herstellung von Messstellen vor dem Gebäude der Weinstraße 11 statt. Die notwendigen Bautätigkeiten im Nachtzeitraum wurden planfeststellungskonform angemeldet.

Für den Bau einer Stützwand im Bereich Ecke Wotan-/Winfriedstraße werden aktuell im Grünstreifen vor dem Gebäude Winfriedstraße 11a Grabungen („Suchschachtungen“) durchgeführt.

Im Lichthof der Fußgängerunterführung werden im Bereich des Aufgangs zu den Bahnsteigen Bohr- und Leitungsarbeiten durchgeführt, sowie ein Stahlträger eingebaut. Dabei kommt es minutenweise zu Sperrungen für Radfahrer und Fußgänger.

Am Wochenende Freitag 17.07. bis Montag 20.07. werden rund um die Uhr Arbeiten im Gleisbereich des Rangierbahnhofes Laim durchgeführt.

Deutsche Bahn AG / Fritz Stoiber Productions GmbH
Umbau der Station Laim mit Umweltverbundröhre (UVR)

Von Freitag 17.04. ab 22 Uhr bis einschließlich Montag 20.04., 4.00 Uhr, werden im gesamten Bereich zwischen der Laimer Unterführung und der Friedenheimer Brücke erneut Bauarbeiten im Gleisbereich stattfinden.

In den kommenden drei Wochen werden wichtige Bauabschnitte für die Umweltverbundöhre (UVR) hergestellt. 

In den nächsten beiden Wochen (Osterferien) wird für den Pkw-Verkehr eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung eingerichtet. 

In den nächsten Arbeitswochen ist für die Herstellung von zwei „T-Lamellen“ für die Außenwände der unterirdischen Station Marienhof eine Verlängerung der Tagesarbeitszeiten zwischen dem 30.03.-02.04., 06.-09.04. und 14.-16.04. bis 24 Uhr vorgesehen.

Im Gleisbereich zwischen den S-Bahnhöfen Laim und Hirschgarten werden nächtliche Sperrpausen im S-Bahn-Betrieb genutzt, um Stützwände in den Boden einzubringen.

Der Verein „Südliches Bahnhofsviertel“ lädt am 12.02. um 18 Uhr alle Anwohner zu einem Informationsabend ein ins
Hotel Dolomit, Goethestraße 11, 80336 München, Tagungsraum Rubin, 1. Stock.

Wir laden Sie herzlich ein zum Anwohner-Infoabend zu den Bauarbeiten am Haidenauplatz am 10.02.2020 um 18 Uhr im Courtyard Hotel, Orleansstraße 83, 81667 München

Entlang der Strecke Laim bis in die Stadtmitte sind die Baustellen der 2. Stammstrecke schon überall sichtbar geworden. Nun beginnen auch die Arbeiten im Bereich der Erika-Mann-Straße beziehungsweise Klaus-Mann-Platz.

Die Laimer Unterführung wird ab 20. September für den motorisierten Verkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden zwar weiterhin die Unterführung passieren können, jedoch kommt es zeitweise zu einer Verschmälerung des Durchgangs.

Sehr geehrte Anwohner im Alten Hof,

leider kommen wir erneut zu Ihnen in den Alten Hof und führen zwei Bohrungen durch. Dieses Mal werden zwei bepumpbare Grundwassermessstellen gebaut.

Bevor die 2. Stammstrecke durch den Münchner Untergrund gegraben werden kann, sind umfangreiche Bodenerkundungen notwendig. Mit welchen Bodenverhältnissen haben wir es in München zu tun? Wo steht das Grundwasser? 

Sie wollten schon immer mal hinter den Bauzaun schauen?

Mit Gummistiefeln, Warnweste und Helm über eine Baustelle laufen?

Und dabei noch spannende Informationen rund um die Baustellen und das Projekt 2. Stammstrecke München erfahren?

Ähnlich der Baustraßenunterführung südlich des Wohngebietes Hirschgarten wird nun im November mit dem Bau der zweiten Unterführung südlich des ESV-Sportgeländes begonnen.

Am 09. November 2018 wird der erste Tag der offenen Baustelle in Laim / Neuhausen Nymphenburg auf dem Baufeld bei der Baustellenzufahrt Birketweg direkt hinter dem Backstage stattfinden.

Nachdem die Spartenverlegung, der Großteil der Archäologie und die Probebohrungen abgeschlossen sind, erfolgt ab Montag den 22.10.2018 die Phase des Voraushubs. In den kommenden Wochen wird die Baugrube auf eine Tiefe von 513 Metern über Normal Null um circa 3 bis 4 Meter ausgehoben. 

Wir haben uns über das große Interesse an den Führungen im Baufeld am Marienhof zum Thema Archäologie im September sehr gefreut und starten deshalb im Oktober eine zweite Runde.

Am Sonntag 19.08. und Montag 20.08. erfolgt der Abbruch des Betriebssteges in Laim, der die nördlich vom S-Bahnhof gelegenen Rangiergleise überspannt. Der Abbruch erfolgt dabei in drei Sequenzen, indem der Steg in circa drei gleich lange Segmente geteilt wird, die vom einem Kran herausgehoben werden. Etwas langwieriger könnte sich das Entfernen der beiden Stützen erweisen.

Aus betrieblichen Gründen konnten bereits angekündigte Arbeiten am 29./30. Juli nicht erfolgen. Deshalb wurde uns nun ein neuer Bauzeitkorridor zugewiesen:

Eine von vier Fahrspuren gesperrt • Bahn prüft Brückenbauwerk im Hinblick auf Umbau der S-Bahnstation Leuchtenbergring

In den bayerischen Sommerferien noch bis zum 31.08.2018 um 6.00 Uhr morgens müssen sich die Autofahrer auf dem Mittleren Ring in Höhe des Leuchtenbergrings auf eine Fahrbahnverengung einstellen. 

Im Juli arbeiten die Spezialisten der Firma Terrasond noch an einem „Bohrpärchen“, also zwei nebeneinander liegenden Bohrlöchern, in der Löwengrube, Ecke Windenmacher- und Schäfflerstraße. 

Am Sonntag, 29.07.18 und Montag, 30.07.18 werden jeweils im Zeitraum von  07:00 Uhr bis 22:00 Uhr sich ergebende Zeitfenster für erforderliche Rammarbeiten  zur Herstellung von sechs Oberleitungsmastfundamenten genutzt.

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner,

wir möchten Sie herzlich einladen, sich bei unserem Bau-Infotag über die Baumaßnahmen der kommenden Jahre im und am Hauptbahnhof München zu informieren. 

Ab Mitte Juli ist mit einer Zunahme des Lkw-Verkehrs in allen Bereichen rund um die Baustraße und die angrenzenden Wohngebiete zu rechnen. Während dieser Zeit werden zu festgelegten Zeiten Sicherungsposten in der Margarethe-Danzi-Straße stehen. Insgesamt erhöht sich die Zahl auf 60 bis 80 Lkw-Fahrten pro Tag.

Vorabmaßnahmen zum Bau der 2. Stammstrecke: Untersuchungen des Erdreichs und des Grundwassers

Im August 2018 finden im Rahmen der Vorabmaßnahmen zur 2. Stammstrecke die abschließenden Untersuchungen zur Beschaffenheit des Erdreichs und des Grundwassers statt.

Im Zuge des Baus der S-Bahn-Station Hauptbahnhof der 2. Stammstrecke München laufen momentan die bauvorbereitenden Maßnahmen auch am Hauptbahnhof München. Im Zuge der Baufeldfreimachung werden Leitungen, Rohre und Kanäle verlegt oder neu angeschlossen.

Der Einbau der östlichen Hilfsbrücken unter den Gleisen nähert sich seinem Ende und in wenigen Tagen ist diese Herkulesaufgabe unter den Gleisen geschafft. Diese letzte Einbausequenz für die Baustraßenunterführung Ost in der Nähe des Engasserbogens beginnt bereits am Wochenende und zieht sich dann die ganze nächste Woche durch.

Im Mai 2018 finden im Rahmen der Vorabmaßnahmen zur 2. Stammstrecke die abschließenden Untersuchungen zur Beschaffenheit des Erdreichs und des Grundwassers statt. Insgesamt werden noch zwei weitere Bohrungen im Wohngebiet durchgeführt.

9 von 14 Hilfsbrücken sind bereits geschafft! Die vorletzte Einbausequenz folgt ab dem 23. April.

Der Einbau der Hilfsbrücken unter den Gleisen nähert sich seinem Ende. Am Montag starten die Arbeiten für die nächsten drei Hilfsbrücken, die wieder die ganze Woche über andauern werden. 

6 von 14 Hilfsbrücken sind bereits geschafft! Die nächste Einbausequenz folgt ab dem 16. April.

Der Einbau der Hilfsbrücken unter den Gleisen schreitet stetig voran. Nächsten Montag starten die Arbeiten für die nächsten drei Hilfsbrücken: Die Spundwandarbeiten werden wie in der vergangenen Woche im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagabend durchgeführt. 

Vorabmaßnahmen zum Bau der 2. Stammstrecke: Bau einer Unterflur-Grundwassermessstelle

Im April und Mai finden im Rahmen der Vorabmaßnahmen zur 2. Stammstrecke Untersuchungen des Erdreichs und des Grundwassers statt. Insgesamt wird in der Bazeillesstraße eine Bohrung durchgeführt (Mitte April) und zur Grundwassermessstelle ausgebaut. 

Vorabmaßnahmen zum Bau der 2. Stammstrecke: Bau von zwei Unterflur-Grundwassermessstellen. Im April/Mai finden im Rahmen der Vorabmaßnahmen zur 2. Stammstrecke Untersuchungen des Erdreichs und des Grundwassers statt. Insgesamt werden in diesem Zeitraum drei Bohrungen durchgeführt. 

Der Einbau der Hilfsbrücken südlich des Engasserbogens geht zügig voran und ist circa zu einem Drittel abgeschlossen. In der kommenden Woche werden wieder zwei Hilfsbrücken eingebaut. 

Ab Dienstag, den 3. April, bis Freitag, den 13. April 2018, werden zwischen 7 und 18 Uhr größere Mengen von Baumaterial, die bei der Erstellung der Baustraßen im Bereich Neuhausen-Nymphenburg anfallen, abtransportiert.

Ab Dienstag, den 3. April 2018, bis Donnerstag, den 10. Mai 2018, finden Bauarbeiten im Bereich der Rangiergleise auf Höhe des Engasserbogens für die Erstellung der östlichen Baustraßenunterführung statt. Die Bauarbeiten finden grundsätzlich von Montag bis Freitag statt, am ersten Maiwochenende (5./6. Mai 2018) finden auch Arbeiten am Wochenende statt.

Vor dem Sofitel in der Bayerstraße werden ab April 2018 für circa drei Monate mehrere Boden- und Grundwasseruntersuchungen durchgeführt. Insgesamt gibt es sechs Bohrungen mit einem Durchmesser von 32 Zentimetern und einer Tiefe von maximal 50 Metern. 

Der seit Jahresbeginn gesperrte Radweg im Abschnitt über der Laimer Unterführung wird inzwischen vollständig als Baustraße genutzt. Mittlerweile konnte ein kleiner Streifen abgetrennt werden, um zumindest zu Fuß wieder vom Wohngebiet Hirschgarten direkt in die Rosa-Bavarese-Straße zu gelangen.

Im Zeitraum von Dienstag, 20. März, bis Samstag, 24. März 2018, finden durchgehend Bauarbeiten im Bereich der Rangiergleise südlich des ESV-Geländes statt. Es wird dort rund um die Uhr gearbeitet werden. 

Für den Bau der 2. Stammstrecke München führt die Deutsche Bahn in den kommenden Wochen Bohrungen zur weiteren Untersuchung von Grundwasser und Boden durch. Dadurch sollen für die Bauausführung vertiefte Erkenntnisse über den Münchner Untergrund gewonnen werden. 

Errichtung von Gleisunterquerungen für die Baustellenzufahrten im westlichen oberirdischen Bereich • Einbau der Brücken bis Ende April

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Bau einer Bahnstrecke und insbesondere eines Tunnelbauwerks sind genaue Kenntnisse über die Beschaffenheit des Grundwassers und des Bodens. Im Hinblick auf die größtmögliche Planungssicherheit fanden deshalb bereits in den 2000er Jahren zahlreiche Erkundungskampagnen zu den Grundwasser- und Bodenverhältnissen statt.

Wo überquere ich am sichersten die Straße? Wie mache ich mich am besten für große Baufahrzeuge bemerkbar? Welche besonders gefährlichen Stellen gibt es in der unmittelbaren Nähe der Schule?

Der Beginn der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke ist in Nymphenburg deutlich sichtbar. Südlich der Rosa-Bavarese-Straße wurde bereits eine Baustelleneinrichtungsfläche fertiggestellt. 

Aufgrund der großen Nachfrage nach unserem ersten Informationsabend bieten wir Ihnen, wie versprochen, einen zweiten Abend an – mit garantiert genügend Platz und einer guten Sicht auf die Präsentation.

Im Rahmen des Baus der 2. Stammstrecke wird es unter anderem neben der Laimer Unterführung künftig eine weitere Röhre für Radfahrer, Fußgänger und den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geben und die S-Bahn-Station Laim wird rundum erneuert. 

Die Vorabmaßnahmen für die neue S-Bahn-Station Marienhof schreiten voran: Der aktuelle Bauabschnitt in der Weinstraße von der Firma Eckerle bis zum Juwelier Wempe befindet sich gerade in der Endphase. Der nächste Bauabschnitt vom Juwelier Wempe bis zur Landschaftstraße startet im Anschluss daran und wird voraussichtlich Ende November 2017 beendet.

Für den Bau der 2. Stammstrecke finden in den nächsten Monaten vorbereitende Arbeiten in den Wohngebieten Nymphenburg Süd und Hirschgarten statt. 

Ab Mitte August beginnt östlich der Paul-Heyse-Unterführung eine weitere Vorabmaßnahme für den Bau der 2. Stammstrecke München.

Im Rahmen der Verlegung von Leitungen rund um den Marienhof werden in den nächsten Monaten folgende Arbeiten durchgeführt:

Der Ersatztermin für die abgesagte außerordentliche Bürgerversammlung für den Stadtbezirk 5 (Au – Haidhausen) zum Thema „2. S-Bahn-Stammstrecke in Haidhausen“ fand am Donnerstag, 18. Mai 2017, 19 Uhr, in der TonHalle, Grafinger Straße 6, 81671 München statt. 

Für den Bau der 2. Stammstrecke werden zunächst Sparten/Leitungen (Fernwärme/Trinkwasser/Abwasser, Strom/Licht, Telekommunikation) im Bereich des Marienhofs umverlegt, um Platz für die künftige Baugrube zu schaffen. 

Das Projekt „2. Stammstrecke München“ tourt ab 13. Januar 2017 mit einem Bauinfowagen durch die Landeshauptstadt und macht Station am Marienhof, in Laim, am Hauptbahnhof und in Haidhausen. Anwohner und Passanten können sich sowohl zum aktuellen Planungsstand der Bautätigkeiten in ihrem jeweiligen Stadtbezirk als auch zu allgemeinen Fragen rund um die 2. Stammstrecke informieren.

Am 5. Oktober 2015 öffnete der „DB Info-Cube“ in der Gleishalle des Münchner Hauptbahnhofs in Höhe von Gleis 16. Interessierte können sich hier unter anderem über den geplanten Neubau des Empfangsgebäudes des Münchner Hauptbahnhofs und über die 2. Stammstrecke informieren.

Termine

Kontakt

Mediathek

Bahnausbau München

HBF München

Presse